Durch ihren Einkauf bei SwissTrans GmbH erkennen Sie die folgenden Geschäftsbedingungen (AGB) an und akzeptieren diese. Die SwissTrans GmbH behält sich das Recht vor, diese Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Zweck

Diese Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen (AGB) gelten ergänzend zu der einzelnen Liefervereinbarung und regeln den Geschäftsverkehr zwischen Ihnen und der SwissTrans GmbH.

 

2. Liefervereinbarung

Die einzelne Liefervereinbarung schliessen wir mündlich (telefonisch) oder schriftlich (Telefax, Briefform) bzw. elektronisch (E-Mail, Internetshop usw.) ab. Sie wird erst nach erfolgter Bestätigung seitens der SwissTrans GmbH wirksam. Bei Handgefertigten Produkten kann es leichte Abweichungen gegenüber dem publizierten Bild geben.

 

3. Preise

Die per Angebot (Offerte, Internetshop, etc.) offerierten Preise verstehen sich in Schweizer Franken, netto ab unserem Domizil, einschliesslich Zoll. Nicht inbegriffen sind die Kosten für Verpackung, Transport und Versicherungen sowie zusätzliche Kosten für Lieferungen ins Ausland. Die gesetzliche Mehrwertsteuer wird separat ausgewiesen.

 

4. Zahlungsbedingungen

Unser generelles Zahlungsziel beträgt 10 Tage netto ab Rechnungsdatum. Wechsel und Schecks nehmen wir kosten- und spesenfrei an, wenn wir es speziell vereinbart haben. Teillieferungen sind im Umfang der einzelnen Lieferung zu bezahlen. Die Zahlungstermine müssen Sie auch einhalten, wenn die Lieferung, der Transport, die Montage, Inbetriebsetzung oder Abnahme verzögert wird aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben. Zahlungen dürfen Sie wegen Beanstandungen oder nicht akzeptierter Forderungen nicht kürzen oder zurückbehalten. Bei Zahlungsverzug verrechnen wir ohne weitere Mahnung ab Lieferdatum einen Verzugszins von 6% zum Rechnungsbetrag hinzu sowie anfallende weitere entstandene Kosten.

 

Die gültigen Zahlungsmöglichkeiten finden Sie unter http://www.swisstrans.ch/zahlung/

5. Lieferfristen

Die Lieferfristen vereinbaren wir in der konkreten Liefervereinbarung. Wir haben Anspruch auf eine angemessene Erstreckung der Lieferfristen, wenn höhere Gewalt oder andere von uns nicht zu vertretende Umstände die termingerechte Lieferung verzögern, ebenso auch, wenn Sie mit Zahlungen aus früheren Lieferungen in Verzug sind. Eine Lieferverzögerung berechtigt Sie nicht zu Schadenersatz oder einer Konventionalstrafe. Wird die Lieferung verzögert oder verunmöglicht aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, lagern wir die Ware auf ihre Rechnung und Gefahr.

 

6. Transport und Versicherung

Transportiert wird auf Ihre Rechnung und Gefahr. Wir wählen indessen die jeweils zweckmässigste Versandart. Beanstandungen richten Sie bitte direkt an den Zusteller (Post, Transporteur). Für den Abschluss der Transport- und anderer Versicherungen sind Sie besorgt. Auf Ihren Wunsch schliessen wir indessen auf Ihre Kosten die nötigen Versicherungen ab.

 

7. Übergang von Nutzen und Gefahr

Nutzen und Gefahr gehen bei Versand der Lieferung an unserem Domizil beziehungsweise bei Lagerung wegen verzögerter oder Nichtlieferung auf Sie über.

 

8. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte oder eingelagerte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum. Wir können den Eigentumsvorbehalt eintragen lassen. Sie sind gehalten, bei Massnahmen, die zum Schutz des Eigentums nötig sind, mitzuwirken.

 

9. Abnahme

Sie müssen die gelieferte Ware innert längstens drei Tagen nach Erhalt prüfen und allfällige Mängel schriftlich, unter Beifügung des Lieferscheins, anzeigen. Unterlassen Sie dies, gilt die Ware als abgenommen.

 

10. Gewährleistung

Als Handelsunternehmen gewährleisten wir die Mängelfreiheit und die fehlerfreie Funktionsweise der gelieferten Ware im Ausmass der Lieferantengarantien. Mängel sind leider nie ganz zu vermeiden.

Reklamationen behandeln wir aber speditiv und kulant. Mängel die während der Garantiefrist auftreten, beheben wir kostenlos, sofern Sie diese frist- und formgerecht geprüft und Sie diese nicht verursacht oder zu vertreten haben, und zwar nach unserer Wahl durch Reparatur oder Ersetzung des schadhaften Teiles. Beanstandete Waren retournieren Sie bitte in der Originalverpackung und mit der angeforderten Rückmeldenummer und dem ausgefüllten Reklamationsschein auf ihre Kosten an unser Domizil. Für die Auswahl, den zweckmässigen Einsatz und die richtige Bedienung sind Sie als Kunde besorgt. Für direkte oder indirekte Schäden, die allenfalls durch Mängel entstehen, übernehmen wir keine Haftung. 

 

11. Remissionsrecht

Mit Remissionsrecht (RR auf Lieferschein/Rechnung vermerkt) gelieferte Produkte werden nur bis zum genehmigten Termin und mit entsprechender Remissionsgenehmigung zurückgenommen. Generell sind Produkte von der Rückgabe ausgeschlossen, wenn die Originalverpackung beschädigt oder vernichtet wurde, wenn es sich um ein Beschaffungsprodukt handelt oder sich das Produkt nicht in komplettem und originalem Zustand wie bei der Auslieferung befindet.


12. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache in Originalverpackung widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an unsere auf der Bestellbestätigung angegebene Adresse.


13. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschliesslich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Besondere Hinweise: „Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben (z. B. durch wegwerfen der Originalverpackung etc.).“  Ende der Widerrufsbelehrung


14. Andere Bestimmungen

Andere Bestimmungen, beispielsweise Ihre eigenen, gelten nur insoweit, als wir Ihnen schriftlich zugestimmt haben.


15. Erfüllungsort, anwendbares Recht und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist unser Geschäftssitz an der Herrenwegstrasse 14, 5734 Reinach AG. Das Rechtsverhältnis untersteht schweizerischem Recht. Allfällige Differenzen regeln wir wenn immer möglich einvernehmlich. Kommt eine gütliche Einigung nicht zustande, entscheiden die ordentlichen Gerichte. Gerichtsstand ist der Firmensitz der SwissTrans GmbH.

 SwissTrans GmbH, 1. September 2004, 5734 Reinach AG